Aktive und barfende Australian Shepherd Hobbyzucht | Asca Amerika

José von der „Paella-Bande“

JOSÉ ein kleiner wilder Kerl aus Spanien. Ihn habe ich gesehen und wusste, das ist mein Hund. Wir waren gerade in Spanien und verbrachten 10 Tage Badeurlaub. Als Flugpaten angemeldet nahmen wir 2 kleine Straßenhunde mit nach Deutschland. Einer der beiden war JOSÉ. Er war ein 3 kg schwerer Junghund von ca. 5 oder 6 Monaten. Er war sofort mit mir vertraut und ich durfte ihn am Flughafen in Spanien mit einem wilden Schwanzwedeln entgegen nehmen.

Er war nicht einfach und ich hatte sehr viel „Energie und Zeit“ in den kleinen Kerl investieren müssen. Einen gebrochenen Schwanz und gebrochene Rippe konnte man deutlich erkennen, da diese nicht behandelt wurden. Extreme Angst- und Stresssymptome kamen auch dazu. Noch heute ist er eher ängstlich und zeigt schnell an, wenn er Stress hat … was auch nicht immer einfach und angenehm sein kein.

Mittlerweile ist er ein begeisterter Agilityläufer. Trainiert im Obedience und kann sehr viele Tricks. Er ist mein Schatten und möchte am liebsten immer in meiner Nähe sein. Wenn wir draußen unterwegs sind, oder auf dem Hundeplatz, dann zähle nur ich und er zeigt gekonnt seine Tricks und Übungen. Einfach ein toller Partner … beim Schmusen am Abend auf der Couch ist er immer bei mir und genießt nur.

Wir konnten schon Platzierungen beim Agility, diversen Mischlingswettbewerben und anderen diversen Hundeveranstaltungen verbuchen. Trotz seines teilweise anstrengenden Verhaltensmusters. Wir arbeiten daran!

Ich hoffe, JOSÉ bleibt mir noch lange durch seine Gesunheit, seinem Elan und Arbeitseifer erhalten. Es macht viel Spaß mit ihm neue Tricks und Übungen einzuüben.